News

11 September 2014

Mustereinwendungen und Musterbriefe zum Landesentwicklungsplan (LEP)

Nehmen Sie den Regionalrat in die Pflicht!
 Üben Sie Ihr Bürgerrecht aus! 
Beteiligen Sie sich am Planungsverfahren!
 Gerne schicken wir Ihnen Mustereinwendungen und Musterbriefe. Mailen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten an info -at- gegenwind-bruchhauser-steine.de. Oder hinterlassen Sie eine Nachricht unter Tel: 02962/8999733. Wir melden uns dann bei Ihnen! Download Flyer zum Landesentwicklungsplan (LEP)

02 Januar 2014

Der Windenergie die Flügel stutzen

In der Zeitschrift „Sauerland“ hat Herr Elmar Reuter, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Olsberg und Vorsitzender des Sauerländer Heimatbundes einen sehr lesenswerten und sachlichen Bericht zum Thema Windenergie im Hochsauerland veröffentlicht. Den kompletten Bericht können Sie auf der Hompage des Sauerländer Heimatbundes lesen. Link zum Artikel

30 August 2013

Kritik an den Visualisierungen der Stadt und dem Wolters-Gutachten

Wir haben gestern BM Fischer erklärt, was wir an der städtischen Visualisierung vehement monieren. Unsere Kritik ist bei Herrn Schulte seit geraumer Zeit bekannt. Warum werden die städtische Visualisierungen trotzdem weiter verwendet? Auch wenn es die Verantwortlichen nicht gerne hören, wir bleiben bei unserer Aussage: Diese Visualisierung ist Volksverdummung! Weiter haben wir Fehler, Widersprüche und Lücken in der Tabuflächenanalyse der Fa. Wolters aufgezeigt und haben BM Fischer eine umfangreiche Kritik an der Analyse am Beispiel des Heidkopf Süd übergeben. Im anschließenden Gespräch haben wir BM Fischer gefragt, ob es richtig ist, daß die Stadt Olsberg den Forstinteressenten Assinghausen die Fa. Juwi als Projektierer empfohlen hat. So steht es schließlich auf der Internetseite der Forstinteressenten Assinghausen. BM Fischer hat dies verneint. Wir fragen uns, wer es hier mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Unsere ausführliche Kritik steht unter Downloads bereit. Visualisierungen der Windindustrieanlagen finden Sie hier

13 Juli 2013

Zusammenkunft besorgter Bürger-Initiativen aus NRW wegen Industrialisierung von Nah-Erholungs-Gebieten durch Groß-Windkraft-Anlagen

Am 13. Juli 2013 trafen sich Vertreter aktiver Bürger-Initiativen aus NRW im Hotel „Klein´s Wiese“, Bad Fredburg zu einem ersten Informations-Austausch über den Status der massiv betriebenen Groß- Windkraft-Anlagen-Planungen ihrer jeweiligen Kommunen. Themen waren u.a. der Schutz der Bürger, Landschaft und  Natur. Die nächste Zusammenkunft wird am 30. August 2013 im Hotel Knoche/Rimberg stattfinden.

11 Juli 2013

Demo vor dem Olsberger Rathaus

Die Demo am Donnerstag (anders als Presse und TV berichtet haben, waren es ca. 200 Teilnehmer) war nur ein erster Aufschlag. Wir werden auch weiterhin dafür sorgen, daß unsere Stimme im Rathaus gehöhrt wird!